Preussen 1913 Wilhelm II 2 Mark*

Artikelnummer: KRPRJ10919132MAGST

Kategorie: Preußen


35,00 €

inkl. 0% USt.

4 Stück auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Beschreibung

Deutsches Kaiserreich 1871 bis 1918

Jaegernummer: 109

Land: Königreich Preußen

Jahr: 1913

Motiv: Kaiser Friedrich Wilhelm III zu Pferd

Motiv Rückseite: Adler schlägt Schlange (Allegorie des französischen "Erbfeinds"), zur 100 Jahrfeier des königlichen Ausrufs in Breslau am 17. März 1813 zum Befreiungskampf gegen Frankreich (Motto: Der König rief und alle alle kamen).

Regierungszeitraum: 1888 - 1918

Adler: groß ( large crowned imperial eagle )

Nominalwert: 2 Reichsmark

Randschrift: gekerbter Rand (Riffelrand)

Prägestätte: Berlin ( A )

Masse: 11,11 gr

Material: Silber ( 900 / 1.000 )

Durchmesser: ca. 28,0 mm

Erhaltung: Stempelglanz / uncirculated ( st / unc )

Auflage: max. 1.500.000 Stück

Bild kann geringfügig von der gelieferten Ware abweichen

Weitere Informationen:

Friedrich Wilhelm III König von Preußen hatte im März 1813 das gesamte deutsche Volk aufgerufen, sich unabhängig von der Fremdherrschaft Napoleons zu machen. Dieses Ereignis stilisierte die borussische Geschichtsschreibung, als den vom Monarchen ausgelösten Initialfunken, der schließlich das Volk dazu bewegte, zu den Waffen zu greifen oder wenigstens opferwillig durch Spenden zum späteren Siege beizutragen. Die historische Wahrheit schreibt etwas anderes. Der französische König war zu diesem Zeitpunkt bereits so bei seinem Volk verhasst, dass ein Aufstand gegen das Joch vorstellbar wurde. Dieses Ereignis hätte das preußische Staatsgebäude ebenfalls erschüttern können. Erst als es sich nicht mehr verhindern ließ, stellte sich der König von Preußen an die Spitze der sich (besonders in Schlesien) formierenden Befreiungsbewegung. Er versuchte dadurch die Bewegung im dynastischen Sinne steuern zu können.